Es ist vollbracht!

150 Werke hängen seit Samstag den 18. März 2017 in der Galerie Rheinhausen der Bezirksbibliothek Duisburg-Rheinhausen und warten bis am kommenden Samstag den 25. März 2017 um 14.00 Uhr auf die Eröffnungsfeier der Regional-Fotoschau West 2017 der Stiftung Bahn-Sozialwerk (BSW) .
Die Stiftung Bahn-Sozialwerk, gründet 1904 als betriebliche Sozialeinrichtung der Eisenbahn, unterstützt über 600 Gruppen im Bundesgebiet bei verschiedenen Kultur- und Freizeitaktivitäten. Aber nicht nur Kultur- und Freizeitgestaltung stehen auf dem Förderprogramm der Stiftung Bahn-Sozialwerk. Soziales & Gesundheit in Form von Sozialberatung, der Schaffung von Betreuungsplätzen für Kinder oder der Solidarität in Krisensituationen stellen einen weitern Pfeiler der drei Hauptpfeiler der Stiftung dar. Auf der dritten Säule ruht der weitere Schwerpunkt Reise & Erholung, welcher durch den Betrieb mehrerer Hotels, Ferienhäuser und -wohnungen im gesamten Bundesgebiet den Mitgliedern für attraktive Entspannungs- und Erholungszeiten zur Verfügung stehen.

Die Fotogruppen in der Stiftung Bahn-Sozialwerk organisieren sich in vier Großbezirke in Deutschland, welche dann wieder in Regionalbezirke zerfallen. So bildet der Bezirk West die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland ab.

So sendeten 149 Autoren, aus 15 Gruppen in 4 Bezirken (Essen, Frankfurt am Main, Köln und Saarbrücken) 902 Werke ein zu den Themenschwerpunkten, Eisenbahn, freies Thema und dem Sonderthema „Tableaus, Serien und Sequenzen“.

Eine dreiköpfige Jury hatte die Aufgabe, diese 902 Werke auf ein ausstellungsfähiges Maß zu reduzieren und so verblieben nach der über 8 Stunden dauerenden Jurierung am 04. Februar 2017 nur noch diese 150 ausgestellten Werke übrig.

Diese Regional-Fotoschauen der Bezirke wechseln sich im Jahresrhythmus mit der Bundes-Fotoschau ab und werden jeweils in unterschiedlichen Orten im Bundesgebiet ausgetragen.

Auch 2011 hatten die beiden BSW Fotogruppen Hohenbudberg und Viersen die Regional-Fotoschau erfolgreich in den gleichen Räumlichkeiten wie jetzt ausgerichtet und knüpfen nun nach sechs Jahren an die dort gesammelten Erfahrungen an.

Die Bandbreite der ausgestellten Fotos ist vielfältig und hält für jeden Besucher mit Sicherheit sein persönliches Highlight bereit.

Nach der Eröffnungsfeier am 25. März 2017 ist die Ausstellung zu den Öffnungszeiten der Bezirksbibliothek Duisburg-Rheinhausen (Di.-Fr. 10.00 bis 13.00 Uhr sowie 14.00 bis 18.30, Sa. 10.00 bis 13.00 Uhr) vom 28. März 2017 bis 21. April 2017 noch zu besichtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.