Bundesfotoschau 2018 Frankfurt am Main (light)

Es ist die erste BuFo, welche nicht im Bereich der eigenen BSW Hotels und damit Ferienziele abgehalten wurde, sondern direkt in der Konzernzentrale in Frankfurt. Im ehemaligen Komplex der Dresdner Bank hat sich die Bahn nun an historische Stätte niedergelassen und spart somit die Quersubventionierung des BSW bei den Ausgaben für ein solches alle zwei Jahre stattfindende Event der Fotofreunde.

Also lag eigentlich viel Zunder in der Luft. Kurios an der ganzen Sache ist dann auch noch, dass ein Fotogruppe aus Worms das ganze Spektakel in Frankfurt organisiert hatte. Eine lokal ansässige starke Fotogruppe gibt es jedoch in Frankfurt…

Was die Wormser dort in der Ferne aufgefahren hatten war stark! Eine der glaube ich seit Jahren besten Ausstellungshalle für die prämierten Bilder. Tageslichtdurchflutet, terrorsicher dank ständig umherstehender Security 😉, gut zu erreichen aus Fern und Nah, umgeben von Deutschlands beeindruckendster Hochauslandschaft.

Aber irgendwie muss ich feststellen, dass es für mich nur noch ein Tagesevent darstellte. Viele bisher bekannte Gesichter habe ich an dem Tag nicht wiedergetroffen, die man sonst auf den, ja muss leider sagen, legendären Bundesfotoschauen immer getroffen hatte.  Es reduziert sich nun auf den harten Kern. Und das, obwohl Frankfurt geografisch für viele Regionen zentral liegt und verkehrstechnisch super angebunden ist. Jedoch sind die Übernachtungskosten, im Vergleich zu den BSW eigenen Hotels für viele bestimmt für ein solches Event unzumutbar, so dass diese das Ziel Frankfurt für eine Tagesreise gestrichen haben. Und selbst einige, die es als Tagesziel mit dem „hauseigenen Transportsystem“ bewerkstelligen wollte, aufgrund der in jungen Vergangenheit im Selbstversuch schlechten Erfahrung oder kruden ungetakteten Verbindungen bis in die Peripheren der Bundesrepublik Deutschland lieber die Zeit in ein längeres Lebensalter investierten als in das Fortkommen mit diesem Beförderungsmittel.

Es war dennoch ein kurzweiliger Tag für zwei von der Fotogruppe Viersen, die dennoch viel Spaß mit den Anderen dort hatten und Frankfurter Speisen am Abend auf dem Schiff auf dem Main genossen haben. Ein paar typische Aufnahmen von Frankfurt sind auch noch auf den Chip gebannt worden.

Unsere in der Ausstellung vertretenen Einsendungen sind:

Ausstieg | Urkunde | Stefan Appel
Strecke Rheydt-Aachen | Urkunde | Barbara Reichert
Raupe und… | Annahme | Hans Günter Schultz
de Dom in Kölle | Annahme | Stefan Appel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.